Zwangsarbeit in Walldorf


Zum Seiteninhalt

Seiteninhalt:

Das Arbeitserziehungslager Frankfurt-Heddernheim

Hinweisschild in der Zufahrtstraße zum ehemaligen Arbeitserziehungslager Kränze vor einem vergitterten Tor im ehemaligen Arbeitserziehungslager [Quelle Bilder : Wikipedia]

Arbeitserziehungslager (AEL) dienten laut Erlass des Chefs der Sicherheitspolizei und des Sicherheitsdienstes vom 28. Mai 1941 "ausschließlich zur Aufnahme von Arbeitsverweigerern und arbeitsunlustigen Elementen, deren Verhalten einer Arbeitssabotage gleichkommt".

Dazu ein Zitat von Ernst Kaltenbrunner, Chef der Sicherheitspolizei vom Mai 1944: "Zunächst darf ich feststellen, dass die Arbeitserziehungslager der Sicherheitspolizei alles andere als ein Erholungsaufenthalt sind. Die Arbeitsbedingungen und Lebensverhältnisse sind im allgemeinen härter als in einem Konzentrationslager". [Quelle : Das nationalsozialistische Lagersystem, Seite ?, Zweitausendeins, Frankfurt 1998]

Zum Seitenanfang


Übersicht .  Barrierefrei .  Impressum
W3C-Logo für XHTML-Konformität .  W3C-Logo für CSS-Konformität .